Normen

In Bezug auf Einbruchschutz gibt es keine gesetzlichen Vorschriften wie in etwa beim Feuer- und Rauchschutz. Somit finden sich keine Anforderungen in den Landesbauordnungen. Faktisch gibt es jedoch einen großen Bedarf nach einer Regelung und Normierung der Einbruchsicherheit. In Analogie zu den sechs Widerstandsklassen wurden die nachfolgenden Normen entwickelt:

DIN 18104-1
Einbruchhemmende Nachrüstprodukte - Teil 1: Anforderungen und Prüfverfahren für aufschraubbare Nachrüstprodukte für Türen und Fenster.
Ausgabe: 09-2000

DIN 18104-2
Einbruchhemmende Nachrüstprodukte - Teil 2: Anforderungen und Prüfverfahren für aufschraubbare Nachrüstprodukte für Türen und Fenster.
Ausgabe: 09-2002

DIN V ENV 1627
Fenster, Türen, Abschlüsse - Einbruchhemmung - Anforderungen und Klassifizierung
Ausgabe: 04-1999

DIN V ENV 1628
Fenster, Türen, Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung
Ausgabe: 05-1999

DIN V ENV 1629
Fenster, Türen, Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung
Ausgabe: 04-1999

DIN V ENV 1630
Fenster, Türen, Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche
Ausgabe: 04-1999

DIN 18250
Schlösser - Einsteckschlösser für Feuerschutzabschlüsse
Ausgabe: 06-1999

DIN 18251 Teil 1
Schlösser - Einsteckschlösser für gefälzte Türen
Ausgabe: 07-2002

DIN 18251 Teil 2
Schlösser - Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren
Ausgabe: 09-2002

DIN 18251 Teil 3
Schlösser - Einsteckschlösser für Mehrfachverriegelungen
Ausgabe: 09-2002

DIN 18252
Schlösser - Profilzylinder für Türschlösser
Ausgabe: 09-1999

DIN 18257
Baubeschläge - Schutzbeschläge - Begriffe, Maße, Anforderungen, Prüfung und Kennzeichnung
Ausgabe: 03-2003

DIN 18111-1
Türzargen - Stahlzargen - Teil 1: Standardzargen für gefälzte Türen in Mauerwerkswänden
Ausgabe: 04-2002

Nachweis der Verwendbarkeit

Für die Produkte, die den jeweiligen Normen entsprechen wird der Nachweis darüber mittels einer Werksbescheinigung zuzüglich dem entsprechenden Kennzeichnungsschild erbracht.